Öffentliche Forschungsvorhaben / Leitprojekte

Das Fraunhofer IZFP ist in vielfältige, öffentlich geförderte Forschungsprojekte eingebunden. Hierbei werden sowohl nationale als auch internationale Forschungsvorhaben geplant, koordiniert und umgesetzt.

Im Fokus stehen anwendungsorientierte, praxistaugliche Sensorsystem- und Systementwicklungen auf hohem technischen und wissenschaftlichen Niveau. Derartige Systeme können für die unterschiedlichsten Anwendungsfelder konzipiert und entwickelt werden. Genannt seien hier beispielhaft:

  • die Entwicklung von Sensorsystemen zur Optimierung von Prozess- und Produktqualität,
  • Digitalisierungsvorhaben und -Strategien im Sinne von Industrie 4.0 Hightech-Projekten,
  • das Monitoring von versagenskritischen und/oder hochbeanspruchten Komponenten und Anlagen,
  • aber auch die Erschließung neuer Anwendungsbereiche für die Entwicklungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette des Produktlebenszyklus.

Leitprojekte – Schnelle Umsetzung für den Markt

Fraunhofer stellt sich den aktuellen Herausforderungen für die deutsche Industrie. Mit ihren Leitprojekten setzt sie strategische Schwerpunkte, um konkrete Lösungen zum Nutzen für den Standort Deutschland zu entwickeln. Die Themen orientieren sich an den Erfordernissen der Wirtschaft. Das Ziel ist es, wissenschaftlich originäre Ideen schnell in marktfähige Produkte umzusetzen. Die beteiligten Fraunhofer-Institute bündeln ihre Kompetenzen und binden die Industriepartner frühzeitig in die Projekte ein.

 

El-Peacetolero

Eingebettete elektronische Lösungen für innovative lichtemittierende Scanning-Tools zur Polymerdiagnose

 

EMOTION

Empathische technische Systeme für die resiliente Produktion

 

GecKI

KI-basierte Objekterkennung und adaptive Steuerung für intelligente, bioinspirierte Robotergreifsysteme zur Einbettung in Industrie 4.0-Umgebungen

 

H2SkaProMo

Flexible und skalierbare cyberphysische Produktionssysteme zur Montage von Brennstoffzellen-Stacks

 

ImaB-Edge

Intelligente, multimodale und autarke Bauwerksprüfung mittels Edge-Computing

 

INNUMAT

Innovative Strukturmaterialien für zukünftige Kernreaktoren

 

INTACT

Schadensermittlung an Rohrleitungen über große Distanzen mit Ultraschall-Computertomographie

 

K3I-Cycling

KI-gestützte Optimierung der Kreislaufführung von Kunststoffverpackungen

 

 

ORCHESTER

Fraunhofer-Leitprojekt ORCHESTER: Digitales Ökosystem für eine resiliente und nachhaltige Versorgung mit funktionssicheren Werkstoffen

 

Rail4Future

Verlässlichkeit zerstörungsfreier Prüfverfahren zur Ermittlung der Schienenlängsspannung im Gleis unter wechselnden Jahreszeiten und veränderlichen Prüfumgebungen

 

Re-Machine

Das Projekt ebnet den Weg zu einer Kreislaufwirtschaft für Maschinenteile

 

Safety4NPP

Mikromagnetische zerstörungsfreie Charakterisierung betriebsbedingter Werkstoffveränderung in kommenden ausländischen Kernkraftwerken

 

SeConRob

Entwicklung von Methoden zur Selbstkonfiguration von Roboterprozessen

 

SmartPigHome

Entwicklung eines interaktiven Sensorsystems zur Erfassung von Tieraktivität zur intelligenten, gruppenspezifischen Optimierung der Stallumgebung in der Schweinemast

 

STRUMAT-LTO

Forschung zu Strukturwerkstoffen für den Langzeit-Betrieb von Leichtwasser-Reaktoren

 

URBANIST

Entwicklung einer mobilen Applikation für nachhaltige Fortbewegung im urbanen Umfeld mittels Gamification-Ansatz und Echtzeit-Lebenszyklusanalyse

 

BeLeB

Entwicklung einer Methode zur Bestimmung der Lebensdauer von Rotorblatt-Beschichtungen

 

BetoNPP

Hybridverfahren zur zerstörungsfreien Bewertung und tomographischen Bestandserfassung dickwandiger Stahlbetonstrukturen in kerntechnischen Anlagen

 

BiWa-MOS

Bildgebende Werkstoffanalyse mittels MagnetoOptischer Sensorik zur schnellen Qualitätssicherung von Stahlbauteilen

 

EMUS-4-Stress

Zustandsüberwachungssystem auf der Basis von elektromagnetisch angeregten Ultraschall-Wandlern

 

FishSenseWell

Erhöhung der Wirtschaftlichkeit von Aquakulturanlagen mittels maschinellen Lernens

 

GrenzQualifizierung

Rechnergestützte Beurteilung der Festigkeiten von Großgussbauteilen aus Kugelgraphitguss auf Basis virtueller Grenzmuster

 

NOMAD

Zerstörungsfreies Bewertungssystem für die Inspektion betriebsbedingter Materialverschlechterung in Kernkraftwerken

 

PolySafe

Zerstörungsfreie Charakterisierung und Überwachung von Alterungsphänomenen in Kabelisolationen im Kontext der Reaktorsicherheit

 

PROFILE

Prozessintegrierte In-Line Qualitätssicherung von Fügeverbindungen für den Leichtbau in der Fahrzeugindustrie

 

S-O-S

Sichere Offshore-Schraubenverbindungen – verlässliche Überwachung der Vorspannkraft mit Ultraschall

 

TeaM Cables

Werkzeuge und Methoden für ein effizientes Alterungsmanagement von Kernkraftwerkskabeln

 

THzSenSo

Erarbeitung und Beschaffung einer rekonfigurierbaren Terahertz-Sensorik- und Soundingplattform