Forschen für die Praxis

Das Fraunhofer IZFP forscht und entwickelt an anwendungsorientierten Lösungen mit öffentlich geförderten Projekten.

Qualitätssicherung von Brennstoffzellenkomponenten mittels kollaborativer Robotik

»Sealing Stacks II« (SealS II) - öffentlich gefördertes Forschungsvorhaben

mehr Info

Öffentliche Forschungsvorhaben

Das Fraunhofer IZFP ist in vielfältige, öffentlich geförderte Forschungsprojekte eingebunden. Hierbei werden sowohl nationale als auch internationale Forschungsvorhaben geplant, koordiniert und umgesetzt.

Im Fokus stehen anwendungsorientierte, praxistaugliche Sensorsystem- und Systementwicklungen auf hohem technischen und wissenschaftlichen Niveau. Derartige Systeme können für die unterschiedlichsten Anwendungsfelder konzipiert und entwickelt werden. Genannt seien hier beispielhaft:

  • die Entwicklung von Sensorsystemen zur Optimierung von Prozess- und Produktqualität,
  • Digitalisierungsvorhaben und -Strategien im Sinne von Industrie 4.0 Hightech-Projekten,
  • das Monitoring von versagenskritischen und/oder hochbeanspruchten Komponenten und Anlagen,
  • aber auch die Erschließung neuer Anwendungsbereiche für die Entwicklungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette des Produktlebenszyklus.

BeLeB

Verbundvorhaben des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi / PtJ)

BiWa-MOS

Einzelvorhaben des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF / VDI)

EMUS-4-Stress

Verbundvorhaben des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi / GRS)

GrenzQualifizierung

Verbundvorhaben des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi / PtJ)

NOMAD

Verbundvorhaben im Rahmen des Europäischen Forschungsprogramms Horizon2020

PolySafe

Verbundvorhaben des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi / GRS)

STRUMAT-LTO

Verbundvorhaben im Rahmen des Europäischen Forschungsprogramms Horizon2020

TeaM Cables

Verbundvorhaben im Rahmen des Europäischen Forschungsprogramms Horizon2020