Präventive Maßnahme

Zur Unterstützung der behördlichen Notfallmaßnahmen infolge der Corona-Krise bleibt das Fraunhofer IZFP in der Zeit vom 18.03.2020 bis einschließlich 31.03.2020 geschlossen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind trotzdem über Email und die Ihnen bekannten telefonischen Kontaktdaten erreichbar.

KI für ZfP 4.0: Fehler erkennen, bevor sie entstehen

KI-basierte Sensorsysteme für Predictive Quality & Predictive Maintenance

mehr Info

Jetzt online - Jahresbericht 2019

Erfahren Sie in unserem Jahresbericht mehr über unsere aktuellen Entwicklungs- und Forschungsschwerpunkte.

mehr Info

SHM & NDT 2020

Konferenz in Québec City, Canada, verschoben auf Herbst 2020

mehr Info

Condition Monitoring

Entwicklung einer universellen, kognitiven Sensorplattform zur permanenten Zustandsüberwachung

mehr Info

Bauteilprüfung mit Augmented Reality

Mit 3D-SmartInspect in die digitale ZfP-Welt - AR-basierte Prüfung von Bauteilen oder großen Oberflächen

mehr Info

AcoustiX

Akustisches Sensorsystem zur Montageendkontrolle von Maschinen und ­Anlagen

mehr Info

Fraunhofer IZFP-Imagefilm

Einblicke in unsere anwendungsorientierten Forschungs- und Entwicklungsarbeiten

mehr Info

Kognitive Sensorsysteme – Effiziente Prozesse

Das Fraunhofer IZFP ist ein international vernetztes Forschungs- und Entwicklungsinstitut im Bereich angewandter, industrienaher Forschung. Im Zentrum der Tätigkeiten steht die Entwicklung »kognitiver Sensorsysteme« für das zerstörungsfreie Monitoring industrieller Prozesse und Wertschöpfungsketten. Das Verständnis der technischen Prüf- und Sensorphysik wird am Institut durch Technologien und Konzepte aus der KI-Forschung ergänzt, anhand derer Sensorsysteme für die ZfP von morgen entwickelt werden. Neben reinen Produktionsprozessen stehen gleichrangig Prozesse aus Werkstoff- und Produktentwicklung, Wartung, Instandhaltung und Wiederverwertung von Werkstoffen im Fokus der FuE-Aktivitäten.

Aktuelle Forschungsthemen betreffen die Entwicklung von Sensoren, die imstande sind, fertigungsbedingte Mikrostrukturmuster zu erfassen und im Sinne eines individuellen Fingerabdrucks zu einer Art »Produkt-DNA« zusammenzufassen. Diese »digitalen Produktakten« eröffnen zukünftig völlig neue Vorgehensweisen für die Optimierung der einzelnen Bereiche eines Material- und Produktkreislaufs.

 

Weitere Informationen:

Aktuelles

 

Broschüre / 24.3.2020

KI-basierte Sensorsysteme

KI für die ZfP 4.0: Fehler erkennen, bevor sie entstehen.

 

23.3.2020

Jetzt online - Jahresbericht 2019

Erfahren Sie mehr über unsere aktuellen Entwicklungs- und  Forschungsschwerpunkte.

 

6.11.2019

ZfP 4.0: Digitale Transformation der ZfP in Industrie 4.0

Fraunhofer IZFP-Forschungsgruppen

 

Forschungsgruppe »AutomaTiQ«

»AutomaTiQ« ist eine 2016 gegründete gemeinsame Arbeits- und Forschungsgruppe von htw saar und Fraunhofer IZFP mit Sitz in Saarbrücken.

 

Forschungsgruppe »SigMaSense«

Signalverarbeitung für die Materialdatengewinnung mit intelligenter Sensorik

Messen, Konferenzen und Veranstaltungen

28./29.4.2020, Karlsruhe

4th International Conference HYBRID 2020 - Materials and Structures

Findet als Webkonferenz statt!

4.-8.5.2020, Barcelona, Spanien

ICASSP 2020

45th International Conference on Acoustics, Speech, and Signal Processing

Going full virtual!

12.-14.5.2020, Paris, Frankreich

JEC World

International führende Messe für Verbundwerkstoffe

 

Besuchen Sie uns in Halle 6, Stand J28!

Verschoben auf Herbst 2020, Québec City, Kanada

SHM-NDT 2020

Structural Health Monitoring & Nondestructive Testing

6.-8.10.2020, Bertinoro, Italien

TeaM Cables Summer School – Save the date!

Fachseminar, 8.10.2020, Frankfurt a. M.

Seminar ZfP 4.0 - Die ZfP im Zeichen der Digitalisierung

Kongress, 1.-3.3.2021, Darmstadt

Call for Papers - InCeight Casting

Bitte reichen Sie bis 1. April 2020 Ihren Abstract ein.

 

Sie benötigen weitere Informationen? Dann klicken Sie hier zum Flyer-Download!