Fraunhofer-Institut für Zerstörungsfreie Prüfverfahren IZFP

Sensor- und Datensysteme für Sicherheit, Nachhaltigkeit und Effizienz

Das Fraunhofer IZFP ist ein international vernetztes Forschungs- und Entwicklungsinstitut im Bereich angewandter, industrienaher Forschung. Im Zentrum der Tätigkeiten steht die Entwicklung »kognitiver Sensor- und Datensysteme« für das zerstörungsfreie Monitoring industrieller Prozesse und Wertschöpfungsketten. Das Verständnis der technischen Prüf- und Sensorphysik wird am Institut durch Technologien und Konzepte aus der KI-Forschung ergänzt, anhand derer Sensorsysteme für die ZfP von morgen entwickelt werden. Neben reinen Produktionsprozessen stehen gleichrangig Prozesse aus Werkstoff- und Produktentwicklung, Wartung, Instandhaltung und Wiederverwertung von Werkstoffen im Fokus der FuE-Aktivitäten.

Aktuelle Forschungsthemen betreffen die Entwicklung von Sensoren, die imstande sind, fertigungsbedingte Mikrostrukturmuster zu erfassen und im Sinne eines individuellen Fingerabdrucks zu einer Art »Produkt-DNA« zusammenzufassen. Diese »digitalen Produktakten« eröffnen zukünftig völlig neue Vorgehensweisen für die Optimierung der einzelnen Bereiche eines Material- und Produktkreislaufs.

 

Weitere Informationen:

Aktuelles

 

Forschung erleben – Zukunft hören

Podcast »SmartPigHome: Glücklichere Schweine dank KI«

 

 

 

Presseinformation, 9.3.2022

2,3 Millionen Euro Förderung für Verbundprojekt »LuFo VI-2«

 

Presseinformation, 23.2.2022

Neues Fraunhofer-Zentrum für Sensor-Intelligenz im Saarland

 

Kritische Infrastrukturen sichern mit intelligenten Wandankersensoren

Energiesparende Sensoren schützen Ressourcen und Umwelt

Portfolio Forschungsgruppen | Forschungs- und Leistungszentren

 

Fraunhofer-Zentrum für Sensor-Intelligenz ZSI

Die Initiative Fraunhofer ZSI wird gemeinsam von Fraunhofer IBMT und IZFP getragen.

 

 

Leistungszentrum »InSignA«

Anwendungsorientierte Forschung zur Signalerfassung & -auswertung für verschiedene Anwendungsbereiche (technischer Datenschutz, -sicherheit, KI-Methoden, Machine Learning, Funktechnik, Sensorik etc.)

 

Forschungsgruppe »MatBeyoNDT«

Charakterisierungsmethoden für Materialien der Zukunft

 

 

Forschungsgruppe »SigMaSense«

Signalverarbeitung für die Materialdatengewinnung mit intelligenter Sensorik

 

Forschungsgruppe »AutomaTiQ«

»AutomaTiQ« ist eine 2016 gegründete gemeinsame Arbeits- und Forschungsgruppe von htw saar und Fraunhofer IZFP mit Sitz in Saarbrücken.

Messen, Konferenzen und Veranstaltungen

Veranstaltungen

Jahrestagung, 23.-25.5.2022, Kassel

DGZfP-Jahrestagung 2022

Zerstörungsfreie Materialprüfung

 

30.5.-2.6.2022, Hannover

HANNOVER MESSE

31.5.2022, Schkopau

TEC-Day »DigitalTPC«

Der digitale Zwilling für die Thermoplast-Composite-Technologie

  • Mehr (imws.fraunhofer.de)

Tagung, 8.-10.6.2022, Lyon, Frankreich

6th CIRP Conference on Surface Integrity

16.-18.8.2022, Zürich, Schweiz

NDT-CE Conference

International Symposium on Nondestructive Testing in Civil Engineering

Fachseminar, 14./15.9.2022, Schweinfurt

2. Fachseminar Wirbelstromprüfung

Vorträge zu den genannten Themen können bis zum 14. April 2022 eingereicht werden.

Fachveranstaltung, 28./29.9.2022, Max-Planck-Institut für Informatik, Saarbrücken

15. Thermographie-Kolloquium

Tagung, 12.-13.10.2022, München

Predictive Maintenance in der Energietechnik und Prozessindustrie

Internationale Konferenz, 24.-27.10.2022, Berlin

International Conference on NDE 4.0

Internationaler Kongress, 6.-8. März 2023, Darmstadt (Hybridevent)

»InCeight Casting C8«

Call for Papers: May 15, 2022

Abstract registration is open now.

 

»Digitalisierung in Materialwissenschaft und Werkstofftechnik«

Broschüre zur Workshop-Reihe

Fraunhofer Geschäftsbereich Vision: Leitfaden-Reihe

Industrielle Bildverarbeitung

 

Sie benötigen weitere Informationen? Dann klicken Sie hier zum Flyer-Download!