Fraunhofer-Institut für Zerstörungsfreie Prüfverfahren IZFP

Sensor- und Datensysteme für Sicherheit, Nachhaltigkeit und Effizienz

Sensor- und Datensysteme für Sicherheit, Nachhaltigkeit und Effizienz

Das Fraunhofer IZFP ist ein international renommiertes Forschungs- und Entwicklungsinstitut für angewandte, industrienahe Forschung mit Hauptsitz in Saarbrücken. Im Zentrum der Tätigkeiten steht die Entwicklung intelligenter Sensor- und Datensysteme für Sicherheit, Nachhaltigkeit und Effizienz. Die Arbeitsergebnisse finden in Wirtschaft und Industrie Verwertung. Die wissenschaftlich-technologischen Lösungen unterstützen Wissenschaft und Wirtschaft und wirken gleichzeitig an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft mit.

Das FuE-Portfolio beinhaltet neben maßgeschneiderten Sensorsystemen, Sensordatenmanagement, Datenanalyse und Datenwertschöpfung mit KI- und Machine Learning- Techniken auch umfangreiche Beratungstätigkeiten u. a. im Bereich der Normung. Das Verständnis der technischen Prüf- und Sensorphysik wird zudem durch Technologien und Konzepte aus der KI-Forschung ergänzt. Das jahrzehntelange Anwendungs- und Prozessverständnis für Materialien und die daraus gefertigten Produkte bildet weiterhin die solide Basis und ist Impulsgeber für die zukünftig erweiterte Forschungsmission des Fraunhofer IZFP: Durch die Erweiterung um Aspekte der digitalen Signal- und Informationsverarbeitung werden neuartige Anwendungen in Domänen wie kritische Infrastruktur, Ernährungswirtschaft, nachhaltige Kreislaufwirtschaft (Circular Economy) und Ressourcenschutz bzw. -schonung möglich.

News aus Forschung und Entwicklung

 

Presseinformation, 17.6.2024

Kosten senken, Lebensmittelverschwendung verringern: Multisensor-Scanner erfasst Qualität von Obst und Gemüse mit KI-Unterstützung

Lebensmittelverschwendung ist angesichts der stetig wachsenden Weltbevölkerung nicht nur ein Ressourcen-Problem, sondern auch ein großer Kostenfaktor. 

 

Presseinformation, 16.5.2024

Neues, informelles Netzwerk für 3D-Printed Electronics am Fraunhofer-Zentrum für Sensor-Intelligenz ZSI gegründet

Am 7. Mai 2024 öffnete das Fraunhofer IZFP in Saarbrücken seine Türen zur Auftaktveranstaltung der ersten Ausgabe einer Workshop-Serie »Hands-on ZSI« des Fraunhofer-Zentrums für Sensor-Intelligenz ZSI. 

 

Presseinformation, 2.5.2024

5 Mio. Euro für Kreislaufwirtschaft: Saarland investiert in Forschungskooperationen

Mit Mitteln aus dem Transformationsfonds soll der Aufbau von zwei kooperativen Forschungsgruppen in enger Verknüpfung der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (htw saar) und dem Fraunhofer-Institut für Zerstörungsfreie Prüfverfahren IZFP finanziert werden. 

 

9.4.2024

Fraunhofer-Präsident auf Dialogtour

Im Rahmen seiner Dialogtour besuchte der Fraunhofer-Präsident Prof. Holger Hanselka am 9. April 2024 auch unser Institut und im Nachgang die Staatskanzlei des Saarlandes. Neben Gesprächen mit der Institutsleitung getreu seinem Motto »Zuhören, voneinander lernen und miteinander diskutieren« zeigte Prof. Hanselka großes Interesse an den ihm vorgeführten Technologien.

 

Fraunhofer-Leitprojekt »ORCHESTER«

Digitales Ökosystem für eine resiliente und nachhaltige Versorgung mit funktionssicheren Werkstoffen

Ihr Ansprechpartner für zerstörungsfreie Prüfmethoden (ZfP) und ZfP-Dienstleistungen

Sie haben Fragen zu ZfP-Methoden oder -Dienstleistungen?

Dann wenden Sie sich bitte an unseren Experten Dipl.-Ing. Thomas Schwender.

Unsere Forschungs- und Leistungszentren

Fraunhofer-Zentrum für Sensor-Intelligenz ZSI

Eine gemeinsame strategische FuE-Initiative der Fraunhofer-Gesellschaft und des Saarlands

»InSignA«

Intelligente Signalanalyse- und Assistenzsysteme

»MatBeyoNDT«

Forschungszentrum für Sensormaterialien & Sensorsysteme

»SigMaSense«

Entwicklung neuartiger kognitiver, adaptiver Sensorik mittels Compressed Sensing

Unser RSS-Newsfeed

24.9.2024

14. InnoTrans 2024

Aufgeteilt in die fünf Messesegmente Railway Technology, Railway Infrastructure, Public Transport, Interiors und Tunnel Construction, belegt die InnoTrans alle 42 Hallen des Berliner Messegeländes. Die InnoTrans Convention, das hochkarätige Rahmenprogramm der Veranstaltung, komplementiert die Fachmesse und wird live gestreamt. Ein Alleinstellungsmerkmal ist das Gleis- und Freigelände der InnoTrans mit 3.500 laufenden Schienenmetern, auf denen vom Kesselwagen bis zum Hochgeschwindigkeitszug alles vertreten ist. Das Bus Display bietet Fahrzeugherstellern die Möglichkeit, Busse im Static Display und auf dem direkt angebundenen Demonstration Course zu präsentieren. Veranstaltet wird die InnoTrans von der Messe Berlin. Vom 24. - 27. September 2024 wird die Messe zum vierzehnten Mal stattfinden.
mehr Info

26.8.2024

32nd EUSPICO 2024

EUSIPCO is the premier European conference on signal processing. The 32nd edition will be held in Lyon, at the Lyon Convention Center, located close to the downtown area, the historic district and the train station. The EUSIPCO 2024 edition will have a specific flavour, with a focus on interdisciplinary research in signal and image processing, geared toward major societal challenges.
mehr Info

8.7.2024

Guided Ultrasonic Waves: Emerging Methods (GUWEM) Workshop

In Europe, we have a small but vibrant community of researchers working on the theory and practical use of elastic waveguides for material characterization, nondestructive testing, structural health monitoring and sensors. This workshop aims to provide a platform where these groups with diverse interests can meet and exchange ideas. Current advances in the field will be presented in the form of talks and posters. The goal is not only to exchange but also to interconnect, creating opportunities for valuable collaborations. The event is organized by the »Institut Langevin“ and the „Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)«. It is supported by the »Société Française d’Acoustique (SFA)« and the »Deutsche Gesellschaft für Akustik e.V. (DEGA)«.
mehr Info