Fraunhofer-Institut für Zerstörungsfreie Prüfverfahren IZFP

Sensor- und Datensysteme für Sicherheit, Nachhaltigkeit und Effizienz

Sensor- und Datensysteme für Sicherheit, Nachhaltigkeit und Effizienz

Das Fraunhofer IZFP ist ein international renommiertes Forschungs- und Entwicklungsinstitut für angewandte, industrienahe Forschung mit Hauptsitz in Saarbrücken. Im Zentrum der Tätigkeiten steht die Entwicklung intelligenter Sensor- und Datensysteme für Sicherheit, Nachhaltigkeit und Effizienz. Die Arbeitsergebnisse finden in Wirtschaft und Industrie Verwertung. Die wissenschaftlich-technologischen Lösungen unterstützen Wissenschaft und Wirtschaft und wirken gleichzeitig an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft mit.

Das FuE-Portfolio beinhaltet neben maßgeschneiderten Sensorsystemen, Sensordatenmanagement, Datenanalyse und Datenwertschöpfung mit KI- und Machine Learning- Techniken auch umfangreiche Beratungstätigkeiten u. a. im Bereich der Normung. Das Verständnis der technischen Prüf- und Sensorphysik wird zudem durch Technologien und Konzepte aus der KI-Forschung ergänzt. Das jahrzehntelange Anwendungs- und Prozessverständnis für Materialien und die daraus gefertigten Produkte bildet weiterhin die solide Basis und ist Impulsgeber für die zukünftig erweiterte Forschungsmission des Fraunhofer IZFP: Durch die Erweiterung um Aspekte der digitalen Signal- und Informationsverarbeitung werden neuartige Anwendungen in Domänen wie kritische Infrastruktur, Ernährungswirtschaft, nachhaltige Kreislaufwirtschaft (Circular Economy) und Ressourcenschutz bzw. -schonung möglich.

News aus Forschung und Entwicklung

 

Presseinformation, 17.6.2024

Kosten senken, Lebensmittelverschwendung verringern: Multisensor-Scanner erfasst Qualität von Obst und Gemüse mit KI-Unterstützung

Lebensmittelverschwendung ist angesichts der stetig wachsenden Weltbevölkerung nicht nur ein Ressourcen-Problem, sondern auch ein großer Kostenfaktor. 

 

Presseinformation, 16.5.2024

Neues, informelles Netzwerk für 3D-Printed Electronics am Fraunhofer-Zentrum für Sensor-Intelligenz ZSI gegründet

Am 7. Mai 2024 öffnete das Fraunhofer IZFP in Saarbrücken seine Türen zur Auftaktveranstaltung der ersten Ausgabe einer Workshop-Serie »Hands-on ZSI« des Fraunhofer-Zentrums für Sensor-Intelligenz ZSI. 

 

Presseinformation, 2.5.2024

5 Mio. Euro für Kreislaufwirtschaft: Saarland investiert in Forschungskooperationen

Mit Mitteln aus dem Transformationsfonds soll der Aufbau von zwei kooperativen Forschungsgruppen in enger Verknüpfung der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (htw saar) und dem Fraunhofer-Institut für Zerstörungsfreie Prüfverfahren IZFP finanziert werden. 

 

9.4.2024

Fraunhofer-Präsident auf Dialogtour

Im Rahmen seiner Dialogtour besuchte der Fraunhofer-Präsident Prof. Holger Hanselka am 9. April 2024 auch unser Institut und im Nachgang die Staatskanzlei des Saarlandes. Neben Gesprächen mit der Institutsleitung getreu seinem Motto »Zuhören, voneinander lernen und miteinander diskutieren« zeigte Prof. Hanselka großes Interesse an den ihm vorgeführten Technologien.

 

Fraunhofer-Leitprojekt »ORCHESTER«

Digitales Ökosystem für eine resiliente und nachhaltige Versorgung mit funktionssicheren Werkstoffen

Ihr Ansprechpartner für zerstörungsfreie Prüfmethoden (ZfP) und ZfP-Dienstleistungen

Sie haben Fragen zu ZfP-Methoden oder -Dienstleistungen?

Dann wenden Sie sich bitte an unseren Experten Dipl.-Ing. Thomas Schwender.

Unsere Forschungs- und Leistungszentren

Fraunhofer-Zentrum für Sensor-Intelligenz ZSI

Eine gemeinsame strategische FuE-Initiative der Fraunhofer-Gesellschaft und des Saarlands

»InSignA«

Intelligente Signalanalyse- und Assistenzsysteme

»MatBeyoNDT«

Forschungszentrum für Sensormaterialien & Sensorsysteme

»SigMaSense«

Entwicklung neuartiger kognitiver, adaptiver Sensorik mittels Compressed Sensing

Unser RSS-Newsfeed

24.9.2024

14. InnoTrans 2024

Aufgeteilt in die fünf Messesegmente Railway Technology, Railway Infrastructure, Public Transport, Interiors und Tunnel Construction, belegt die InnoTrans alle 42 Hallen des Berliner Messegeländes. Die InnoTrans Convention, das hochkarätige Rahmenprogramm der Veranstaltung, komplementiert die Fachmesse und wird live gestreamt. Ein Alleinstellungsmerkmal ist das Gleis- und Freigelände der InnoTrans mit 3.500 laufenden Schienenmetern, auf denen vom Kesselwagen bis zum Hochgeschwindigkeitszug alles vertreten ist. Das Bus Display bietet Fahrzeugherstellern die Möglichkeit, Busse im Static Display und auf dem direkt angebundenen Demonstration Course zu präsentieren. Veranstaltet wird die InnoTrans von der Messe Berlin. Vom 24. - 27. September 2024 wird die Messe zum vierzehnten Mal stattfinden.
mehr Info

24.6.2024

2024 Far East NDT Forum

Das 2024 Far East NDT Forum (2024 FENDT Forum) wird vom 24. bis 27. Juni 2024 im Zhongshan Hot Spring Resort in der Provinz Guangdong, China, stattfinden (24. Juni für die Anmeldung, anschließend drei Tage für die Teilnahme an der Tagung). Zu den Organisatoren des FENDT-Forums 2024 gehören das Guangdong Institute of Special Equipment Inspection and Research, die South China University of Technology, das Beijing Institute of Technology, die Guangdong Society of Mechanical Engineering Nondestructive Testing Branch, das Zhongshan Polytechnic, das Zhongshan Institute of Advanced Cryogenic Technology, die Zhuhai Nondestructive Testing Society und die Nanjing Huanqiu East Testing Science and Technology Company.
mehr Info

20.6.2024

connect@htw saar 2024

Die positive Resonanz der vergangenen Jahre – von Seiten sowohl der Studierenden als auch der Unternehmen – hat uns darin bestätigt, dieses Konzept wieder zum Leben zu erwecken und unseren Studierenden den direkten Austausch mit den Unternehmen anzubieten. Mit der connect@htw saar bietet die htw saar Studierenden aller Semester und Absolvent(inn)en die Plattform, mit Unternehmen in Kontakt zu treten. Nutzen Sie die Möglichkeit, regionale und überregionale Unternehmen verschiedenster Branchen kennenzulernen und bauen Sie erste Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern auf. An den Messeständen können Sie im persönlichen Gespräch Tätigkeitsfelder, Anforderungsprofile sowie Entwicklungs- und Einstiegsmöglichkeiten besprechen.
mehr Info