Forschung und Entwicklung

NDE 4.0

Digitale Transformation der zerstörungsfreien Prüfung

mehr Info

Qualitätssicherung von Brennstoffzellenkomponenten mittels kollaborativer Robotik

»Sealing Stacks II« (SealS II) - öffentlich gefördertes Forschungsvorhaben

mehr Info

Forschung und Entwicklung

Das Fraunhofer IZFP ist ein international führendes Forschungs- und Entwicklungszentrum mit Kernkompetenzen auf dem Gebiet des zerstörungsfreien Monitorings entlang der gesamten Wertschöpfungskette des Produktlebenszyklus, angefangen vom Rohstoff über die Produktion bis zum Recycling.

Die Auftragsforschung auf international hohem Niveau stellt eines der wichtigsten Geschäftsfelder des Fraunhofer IZFP dar. Das darin abgedeckte Leistungsangebot ermöglicht unterschiedlichste Kooperationsmöglichkeiten von Forschungs- und Entwicklungsleistungen über Lizenzierungen von Technologien und Systemen bis hin zu Studien und Beratungen für Wirtschafts- und Industrieunternehmen.

Durch die enge Zusammenarbeit des Fraunhofer IZFP mit den Experten des Fürther Fraunhofer-Entwicklungszentrums für Röntgentechnik EZRT des Fraunhofer IIS ergänzen sich die vorhandenen Kompetenzspektren beider Institutionen.

Das Fraunhofer IZFP beherrscht somit die Physik von nahezu allen zerstörungsfreien Sensorprinzipien wie Ultraschall, Infrarot, Elektromagnetik, Wirbelstrom, Mikrowelle, Magnetresonanz, Röntgen und Optik und entwickelt mit seinen Wissenschaftlern und Ingenieuren moderne, neuartige und zukunftsweisende Technologien und Systeme sowie intelligente und lernfähige Algorithmen.

FuE-Portfolio

Methodische Kompetenzen des Fraunhofer IZFP

Forschungsvorhaben

Öffentliche Forschungsvorhaben des Fraunhofer IZFP

 

18.5.2020

COVID-19: Unsere Forschungsleistungen

Chancen und Lösungen für Wirtschaft und Gesellschaft durch kognitive Sensorsysteme

Produkte und Dienstleistungen

Kognitive Sensorsysteme aus einer Hand