Hohlwellenprüfsystem

Hohlwellenprüfung an Eisenbahn-Achsen mit Längsbohrung

Eigenspannungsmessung mit 3MA

3MA-Prüfsystem zur Eigenspannungsmessung

Limatest

Prüfsystem zur Korrosionsprüfung von Masten

Bauteil-Prüfung mit Augmented Reality

AR-basierte Prüfung von Bauteilen oder großen Oberflächen

BetoFlux

Betonprüfung mit kabellosem BetoFlux-System an senkrechter Wand

Zerstörungsfreies Monitoring im Produktlebenszyklus - Qualitätssicherung für Industrie 4.0

Als international renommiertes FuE-Zentrum für zerstörungsfreie Prüfverfahren (ZfP) forscht und entwickelt das Fraunhofer IZFP an Technologien für zerstörungsfreies Monitoring zur Material-, Bauteil- und  Produktcharakterisierung und erarbeitet industrietaugliche High-Performance-Systemlösungen bis hin zur Prototyp- und Serienfähigkeit. Wir richten uns dabei – über die gesamte Breite zerstörungsfreier Prüfverfahren – an branchenspezifischen Produktlebenszyklen aus. Dort leiten wir die Herausforderungen ab, denen unsere Kunden und Partner aktuell gegenüber stehen: Unsere Wissenschaftler, Ingenieure und Techniker erarbeiten anwendungsorientierte Monitoring-Lösungen zur Verbesserung der Produktqualität seiner Kunden – von prozessintegrierter Sensorik zum Materials Data Space.

In Antizipation davon betreibt das Institut aktiv den Paradigmenwechsel von der klassischen zerstörungsfreien Prüfung hin zu umfassender Digitalisierung, Monitoring und Prozessregelung: Qualität wird zukünftig nicht länger »erprüft«, sondern gefertigt werden. Die ZfP muss sich daher am Bedarf nach beherrschten Prozessen orientieren und umfassend Aspekte des zerstörungsfreien Monitorings mit seinen Möglichkeiten zur Prozessregelung und -steuerung adressieren (additive Fertigung, Big Data, Deep Learning, maschinelles Lernen, etc.).

AKTUELLES

 

Presseinformation / 15.12.2016

Dauerhafte Zustandsüberwachung per Knopfdruck

 

Fraunhofer IZFP erhält Auftrag in Höhe von einer halben Million Euro am Persischen Golf

 

Presseinformation / 26.9.2016

Erfolgreiche Akquise eines DFG-geförderten Forschungsprojektes

ANSTEHENDE MESSEN, VERANSTALTUNGEN & TAGUNGEN

Weitere Messen und Veranstaltungen finden Sie unter Presse.

BAU 2017, 16.-21. Januar 2017, München

Sie finden uns in Halle C.2 Stand 538.

EURO SPACE DAY, 27. Januar 2017, Audimax der Universität des Saarlandes

© Foto UdS

Podiumsveranstaltung mit Astronauten und Weltraum-Experten
• Highlights der bemannten Raumfahrt in Europa
• Zukunftsjobs in Europas Raumfahrt-Industrie
• Innovationen und Wissenschaft mit der Astronautischen Raumfahrt
• Videogruß: »Von der ISS-Raumstation nach Saarbrücken«

Zum Programmflyer

Leichtbau – Potentiale zum Wettbewerbsvorsprung, 16. Februar 2017, Saarbrücken

© Foto XtravaganT - Fotolia

Moderne Leichtbausysteme und deren Entwicklung gewinnen zunehmend an Bedeutung. Energie soll effizienter genutzt, die Ressourcen dabei geschont werden. Gleichzeitig sollen die Funktionseigenschaften der Materialien und Systeme verbessert werden. Diese Herausforderung gilt für alle Branchen gerade auch vor dem Hintergrund zunehmender Mobilität und den damit verbundenen Produktwelten. Zum Programmflyer

JEC World 2017, 14.-16. März 2017, Paris

Sie benötigen weitere Informationen? Dann klicken Sie hier zum Flyer-Download ...