FORSCHUNG. ENTWICKLUNG. ZUKUNFT. Mit Sicherheit!

Entlang des Produktlebenszyklus bietet das Fraunhofer IZFP die gesamte Breite zerstörungsfreier Prüfverfahren: Wir forschen und entwickeln auf breiter Basis an Technologien für zerstörungsfreies Monitoring zur Material-, Bauteil- und Produktcharakterisierung von den Grundlagen bis zur Produktreife und Marktgängigkeit.

FORSCHUNG. ENTWICKLUNG. ZUKUNFT. Mit Sicherheit!

Entlang des Produktlebenszyklus bietet das Fraunhofer IZFP die gesamte Breite zerstörungsfreier Prüfverfahren: Wir forschen und entwickeln auf breiter Basis an Technologien für zerstörungsfreies Monitoring zur Material-, Bauteil- und Produktcharakterisierung von den Grundlagen bis zur Produktreife und Marktgängigkeit.

FORSCHUNG. ENTWICKLUNG. ZUKUNFT. Mit Sicherheit!

Entlang des Produktlebenszyklus bietet das Fraunhofer IZFP die gesamte Breite zerstörungsfreier Prüfverfahren. Wir forschen und entwickeln auf breiter Basis an Technologien für zerstörungsfreies Monitoring zur Material-, Bauteil- und Produktcharakterisierung von den Grundlagen bis zur Produktreife und Marktgängigkeit.

FORSCHUNG. ENTWICKLUNG. ZUKUNFT. Mit Sicherheit!

Entlang des Produktlebenszyklus bietet das Fraunhofer IZFP die gesamte Breite zerstörungsfreier Prüfverfahren: Wir forschen und entwickeln auf breiter Basis an Technologien für zerstörungsfreies Monitoring zur Material-, Bauteil- und Produktcharakterisierung von den Grundlagen bis zur Produktreife und Marktgängigkeit.

FORSCHUNG. ENTWICKLUNG. ZUKUNFT. Mit Sicherheit!

Entlang des Produktlebenszyklus bietet das Fraunhofer IZFP die gesamte Breite zerstörungsfreier Prüfverfahren: Wir forschen und entwickeln auf breiter Basis an Technologien für zerstörungsfreies Monitoring zur Material-, Bauteil- und Produktcharakterisierung von den Grundlagen bis zur Produktreife und Marktgängigkeit.

FORSCHUNG. ENTWICKLUNG. ZUKUNFT. Mit Sicherheit!

Entlang des Produktlebenszyklus bietet das Fraunhofer IZFP die gesamte Breite zerstörungsfreier Prüfverfahren: Wir forschen und entwickeln auf breiter Basis an Technologien für zerstörungsfreies Monitoring zur Material-, Bauteil- und Produktcharakterisierung von den Grundlagen bis zur Produktreife und Marktgängigkeit.

Zerstörungsfreies Monitoring im Produktlebenszyklus

Die Arbeit des Fraunhofer IZFP richtet sich an der ZfP-Wertschöpfungskette des Produktlebenszyklus aus; der Fokus liegt auf Branchen wie Automobil, Luft- und Raumfahrt, Bahn, Energie, Bau- oder Agrarwirtschaft u. a., mit Kernkompetenzen und Technologien für die Forschungs- und Entwicklungsbereiche:

Elektronik für ZfP-Systeme

Fertigungsintegrierte Prüfung

Komponenten- und Bauteilprüfung

Materialcharakterisierung

Zustandsüberwachung und Lebensdauermanagement

Unter den Aspekten gesteigerter Sicherheit, Verfügbarkeit und Wirtschaftlichkeit steht im Fokus der anwendungsorientierten, industrietauglichen Neu- und Weiterentwicklungen des Instituts v. a. die Verbesserung der Produktqualität seiner Kunden.

Das Fraunhofer IZFP bietet seinen Partnern zwischen Grundlagen- und anwendungsnaher Forschung die gesamte Breite zerstörungsfreier Prüftechnologien. Seine Wissenschaftler, Ingenieure und Techniker erarbeiten Lösungen für aktuelle Prüfaufgaben, einschließlich Machbarkeitsstudien, Beratungs-, Schulungs- und Prüfdienstleistungen bis zum Aufbau von Prototypsystemen.

 

ANSTEHENDE MESSEN & VERANSTALTUNGEN

Oktober/November 2016

Weitere Messen und Veranstaltungen finden Sie unter Presse.

Cold Rolling Day, 6. Oktober 2016, Chicago, USA

Am 6. Oktober 2016 stehen wieder alle Zeichen auf »Cold Rolling«. Eines der wichtigsten Industrie-Events der Walzenbranche findet dieses Jahr in Chicago statt.

Das Fraunhofer IZFP wird auch dieses Jahr wieder zu den Partnern gehören und freut sich, die neuesten Entwicklungen aus dem Bereich des zerstörungsfreien Monitoring zu präsentieren. Insgesamt 150 Besucher haben sich bereits angekündigt.

Rolling Day

MAINTAIN, 18.-20. Oktober, München

Leitmesse und Konferenz für industrielle Instandhaltung

Sie finden uns auf dem Fraunhofer-Gemeinschaftsstand in Halle B0.410/A. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Am 20. Oktober 2016 wird Prof. Hans-Georg Herrmann, Abteilungsleiter Zustandsüberwachung & Lebensdauermanagement, einen Übersichtsvortrag zum Thema »Sensorgestützte Zustandsüberwachung zur vorausschauenden Instandhaltung« halten.

MAINTAIN- Website

EuroBLECH, 25.-29. Oktober 2016, Hannover

Internationale Technologiemesse für Blechbearbeitung

Sie finden uns in Halle 11, Stand B08 auf dem Gemeinschaftsstand der Europäischen Forschungsgesellschaft für Blechverarbeitung e. V.

Unsere Ingenieure und Wissenschaftler präsentieren Ihnen anhand von zwei Exponaten unsere neuen und weiterentwickelten Verfahren und Möglichkeiten des zerstörungsfreien Monitorings im Produktlebenszyklus.

EuroBLECH-Website

18th International Wheelset Congress, 7.-11. November, Chengdu, China

The IWC is the platform gathering railway operators, equipment manufacturers and engineers from all over world.